7. Sächsischer Bauern- und Imkertag (2013)

Sachsen Bauerntag 2013

Aktionsbündnis für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in Sachsen || Durchführung eines Bauern- und Imkertags in Börtewitz/Sachsen (Förderzeitraum: 2013) ||

Der 7. Sächsische Bauern- und Imkertag fand am Mittwoch, dem 20.11.2013 (Buß- und Bettag), als eine Tagung des Aktionsbündnisses für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in Sachsen und der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Sachsen statt.

Unter der Überschrift “Moderne Landwirtschaft: Irrwege und Auswege” erfuhr der Bauern- und Imkertag im Jahr 2013 gegenüber den Vorjahren, in denen es schwerpunktmäßig um die Agro-Gentechnik ging, eine inhaltliche Ausweitung. Denn die Agro-Gentechnik ist nicht das einzige Problem der heutigen Landwirtschaft. Sie ist die Spitze vom Eisberg. Diese ist in Deutschland etwas abgetaut. Darunter sind eine Menge weiterer Probleme zu Tage getreten, mit denen es sich lohnt, auseinanderzusetzen.

Der Sächsische Bauern- und Imkertag bot erneut die Möglichkeit, sich zu informieren, das Neueste aus Politik und Wissenschaft sowie über Zivilcourage zu erfahren, zu diskutieren und gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Standpunkte zu erarbeiten.

Website des Bauerntags

Kontakt: Aktionsbündnis (koordination@sachsen-gentechnikfrei.de)

von manuel