•  
     
     
     
     
     
     
     

    gekko_mitmach_aktionen

  • --------------------------------------------

    Bildschirmfoto 2015-04-19 um 16.16.31

    Die Stiftung GEKKO fördert seit 2011 das Unterrichtsportal für Schüler und Lehrer zur Agro-Gentechnik.
    Aktuelle Infos: hier

  • --------------------------------------------

    logo

    Die Stiftung GEKKO fördert seit 2011 Testbiotech bei seiner Projektarbeit.
    Aktuelle Infos: hier

  • --------------------------------------------

    meine-landwirtschaft

    Die Stiftung GEKKO fördert seit 2010 die bundesweite Kampagne "Meine Landwirtschaft".
    Aktuelle Infos: hier


  • Vorbereitung “GMO-Free-Regions”-Konferenz 2017 (2016/17)

    gmo-free-europeZukunftsstiftung Landwirtschaft || Förderung der Vorbereitung einer Europäischen Konferenz der gentechnikfreien Regionen im Jahr 2017 (Förderzeitraum: 2016/17) ||

    Seit 2005 organisiert die Zukunftsstiftung Landwirtschaft über ihr Projekt Save our Seeds zusammen mit anderen NGOs – und zuletzt auch regionalen Regierungen der EU – die mittlerweile alle zwei Jahre stattfindende “European Conference of GMO Free Regions”.

    Sie ist das vielleicht wichtigste internationale Treffen gentechnikkritischer NGOs, Wissenschaftler, Verwaltungs- und Unternehmensvertreter sowie Politiker innerhalb und jenseits der Europäischen Union.

    400 Gäste aus 60 Nationen

    Die letzte Konferenz, die im Mai 2015 in Berlin stattfand, war ein großer Erfolg: Über 400 Gäste aus 60 Nationen nahmen an der mehrtägigen Konferenz teil. (Nähere Informationen sowie ein Tagungsbericht findet sich hier.)

    Die Stiftung GEKKO hat bereits verschiedene Vorgängerkonferenzen gefördert, so auch die Berliner Konferenz 2015, und unterstützt mit einem neuen Projekt die Vorbereitung der nächsten Konferenz 2017. Im Zentrum steht dabei zunächst die Betreuung der Konferenz-Website mit aktuellen Informationen aus den verschiedenen EU-Staaten. Ab September 2016 wird der neue Trägerkreis für die Konferenz aufgebaut und mit der konkreten Themenplanung begonnen.

     

    Kontakt: Benny Haerlin (info@gmo-gree-regions.org)