GMOs Campaign in Spain (2017)

Amiga de la Tierra SpainAmigos de la Tierra (Friends of the Earth Europe Spain) || Öffentlichkeitswirksame Kampagne zur Einführung gentechnikfreier Anbauregionen in Spanien || (Förderzeitraum: 2017)

Spanien ist eines der wenigen EU-Länder, auf dessen Fläche gentechnisch veränderte Pflanzen (Mais) angebaut wird. Durch die neue EU-Gentechnik-Gesetzgebung ist es den Regionen Spaniens leichter möglich, ein Anbauverbot auf ihrer Fläche durchzusetzen (“Opt out”). Die Umweltorgansiation Amigos de la Tierra ist seit Herbst 2015 in diesbezüglichen Gesprächen mit unterschiedlichen Regionalregierungen, die zum Teil bereits Interesse an einem  regionalen Anbaumoratorium gezeigt haben.

In dem Projekt sollen diese Gespräche auf regionaler Ebene intensiviert  sowie parallel die Zivilgesellschaft über die neuen rechtlichen Möglichkeiten informiert werden. Neben den Aktivitäten in sieben Regionen Spaniens ist ein überregionaler Workshop in Madrid geplant, auf dem auch Vertreter anderen Regionen innerhalb der EU, die sich für ein Anbaumoratoriums entschieden haben, von ihren Erfahrungen berichten sollen.

 

Kontakt: Blanca G. Ruibal (Amiga de la Tierra) (agricultura1@tierra.org)

von manuel